Badeparadies? Fragen Sie mal einen Hund, ob er einen Knochen will! Natürlich sind meine Kids jedes Mal hellauf begeistert, wenn wir den Ausflug nach Titisee-Neustadt ankündigen. Und ehrlich: Meine Frau und ich sind’s auch.

Also: Die Tasche gepackt, und unsere sechsköpfige Familie – darunter Baby Gabriel – startet zum Familienausflug.

Familie_Rehm

Unbegrenzt Plantschen und Rutschen

Keine Frage also, dass mein Tipp für die Leser des Kundenmagazins NaturKunde das Paradies für groß und klein ist.

Unsere zweijährige Tochter Arabella fühlt sich im bunten, abwechslungsreich gestalteten Kleinkinderbereich sichtlich wohl. Es spritzt, sie planscht und strahlt. Was will man mehr?

Racer_web

Deutschlands größte Wasserrutsche, die „Galaxy Racer“, ist eine der Neuheiten im Badeparadies.

Deutschlands größte Wasserrutsche lockt

Ihre beiden großen Schwestern Alexandra (10 Jahre) und Maria-Fernanda (12 Jahre) sehen wir eher zufällig – im Vorbeilaufen sozusagen. Sie sind unterwegs. Eigentlich den ganzen Tag. Treppe rauf, runterrutschen. Eine andere Treppe hinauf, erneut eine coole Rutschpartie. Und so weiter. Eine nach der anderen Rutsche bekommt von den beiden Besuch. Darunter Deutschlands größte Wasserrutsche, die „Galaxy Racer“, die gerade erst in Betrieb genommen wurde.

Fertig gerutscht? Niemals! Wenn alle „abgearbeitet“ sind, geht das Rutschvergnügen von vorne los.

Nicht ganz ohne Unterbrechung: Wenn das Wellenbad laut zum schaukelnden Vergnügen einlädt, steht das bei den beiden ganz oben auf der Vergnügungsliste.

Palmenoase

Erholung pur für die großen Gäste: die Palmenoase.

Abtauchen ins Paradies unter Palmen

Meine Frau Mily und ich tauchen zwischendurch ab in eine andere, viel stillere Welt: die Palmenoase. Einmal durchs Drehkreuz – danach scheint man in einer anderen Welt gelandet zu sein.

Ein großes, von Palmen umgebenes Becken lädt zum Relaxen ein. Und die Stille ist nach den Vergnügungs-Kreischern im anderen Bereich mit den Rutschen tatsächlich paradiesisch.

Wir gönnen uns einen Cocktail im Wasser an der coolen Bar und sonnen uns auf der Dachterrasse.

Die Stunde verfliegen förmlich. Selbst unser Baby Gabriel strampelte sich in dem wohltemperierten Wasser mal so richtig aus – natürlich auf den Armen von Mama und Papa.

Ein Tag wie dieser bleibt in Erinnerung und schenkt unvergesslichen Momente.

GAbriel

Baby Gabriel liebt die Ausflüge mit der Familie auch!

Immer wieder einen Ausflug wert

Insgesamt ist das Schwimmbad eines der Highlights in der Region und auch bei längerer Anfahrt einen Tagesausflug wert. Das Essen ist bezahlbar und lecker. Die sonst bei Kindern so begehrten Pommes gibt es im Badeparadies nicht.

Eine gute Wahl, denn das Badbistro ist nicht abgetrennt und der Duft heißen Frittierfetts würde sich sicher nicht gut in der aufgeheizten Badluft machen.

Mehr Infos zum Badeparadies gibt es auf der Internetseite www.badeparadies-schwarzwald.de

Blogbeiträge per E-Mail

Sie interessiern sich für Themen rund um regenerative Energie? Gern senden wir Ihnen neue Beiträge im Energiedienst Blog per E-Mail. Selbstverständlich ist das kostenlos und unverbindlich. Ihre Daten werden zu keinem anderen Zweck verwendet. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen, wenn Sie es sich anders überlegen sollten.

Ich möchte Blogbeiträge per E-Mail abonnieren und habe die Datenschutzhinweise (Abschnitt "Newsletter") gelesen. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen, entweder direkt im Newsletter oder per Brief, Telefon, Fax oder E-Mail.

 

Erhalten Sie neue Blogbeiträge per E-Mail! Hier geht es zum Bestellformular.